Zurück zum europäischen Haus.

Unser europäisches Haus

 

Europa wird gerne mit einem Haus verglichen, in dem es viele Wohnungen gibt. Sie gehören denjenigen, die darin wohnen, und ihre Besitzer bestimmen zunächst einmal selbst, wie es in ihren vier Wänden aussehen soll.

Aber um bestimmte Dinge müssen sich die Bewohner natürlich gemeinsam kümmern. Alle zusammen sollten zum Beispiel dafür sorgen, dass es nicht durchs Dach regnet oder das Fundament Schaden nimmt.

Auch Regeln für ein vernünftiges Zusammenleben sind nötig, eine Hausordnung, auf die sich die Bewohner verständigen müssen.

Schließlich brauchen sie eine Hausverwaltung, die die Gemeinschaftsaufgaben ausführt und dafür sorgt, dass die beschlossenen Vereinbarungen auch eingehalten werden.

Zeitlupe Europa, Oktober 2000